Donnerstag, 10. Mai 2018

Konstanz und Meersburg

Im Nordosten sollte das Wetter heute am ehesten noch sonnig sein,

also fahren wir mit dem Zug nach Konstanz.

Wir laufen mal auf dem schönen Strandweg los

hier zeigt sich Konstanz von einer ganz schönen Seite

wir überqueren den Seerhein

nun gehts auf dem Strandweg dem Bodensee entlang

mal ein Blick ins Landesinnere

und auch zum göötschen bleibt genügend Zeit

mal gehts durch ein lauschiges Waldstück

dann wieder ganz nah dem See entlang

weit ist es nicht mehr bis zu unserem ersten Ziel Staad

vorbei am Wasserwerk Konstanz

vorne kommt schon der Fährhafen von Staad in Sicht

ab hier gehts für uns über den See

und schon sind wir auf der Fähre

und kommen nach 15 Minuten am gegenüber liegenden Ufer an

hier wollten wir nämlich ganz genau hin

unser Weg führt erst mal in die Altstadt

viele kleine Läden säumen die Strasse

schöne Passagen

die alte Meersburg

farbige Wegbegleitung

Blick runter auf den Schiffshafen von Meersburg

alles ist sehr gut ausgeschildert

wir gehen nochmals etwas aufwärts

bis zur Friedrichshöhe

oben hat es noch einen speziellen Aussichtsbalkon

schöne Aussicht über die Altstadt von Meersburg

in der Nähe besuchen wir noch einen lauschigen Weiher

ein gefälliger Weg führt rundum

ein gefälliges Vereinslokal
  
dann gehts wieder runter in die Altstadt

wir geniessen den Gang durch die Gassen

ein ganz gefälliges Ambiente wird hier geboten

mit immer wieder neuen Eindrücken

so ein menschenleerer Abschnitt ist ganz selten

und überalls gibts einladende Beizli

verhungern oder verdursten muss man hier nicht

unser Weg führt am alten Schloss Meersburg vorbei

und schon sind wir beim neuen Schloss Meersburg

reger Schiffsverkehr unten im See

ein schöner Panoramaweg

im Schlossgarten

wir passieren ein Wasserrad auf dem Weg zum See runter

im Dorfzentrum von Meersburg

wir sind wieder auf Seehöhe

südliches Ambiente am Seeufer

bald geht es mit der nächsten Fähre wieder heimwärts

die Fähren fahren mindestens alle 15 Minuten

wir kommen wieder in Staad an,
und fahren mit dem Bus zurück nach Konstanz,
wo uns die S14 wieder nach Hause bringt.

Heute waren wir etwa 4 Stunden unterwegs,
mit bescheidenen 50 Höhenmetern rauf und runter.




Kommentare:

  1. Charmantes Städtchen, dieses Meersburg! Und Glück mit dem Wetter habt ihr auch gehabt. Das sei euch nach der langen Durststrecke im Winter gegönnt.
    LG Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich plane meine Wanderungen häufig ganz spontan nach dem Regenradar von Meteo Schweiz. Ich mag halt den Sonnenschein einfach sehr!
      Gruss vom Werner und Timi

      Löschen
  2. Da staunen wir nicht schlecht.
    Blauer Himmel und Sonnenschein am gestrigen Tag und dann noch eine so spannende Tour.
    Wir haben den Tag am Cheminefeuer - lesend und schnarchend verbracht - den der neblig, kühle Tag hat dem Garten den ersehenten Regen gebracht. Wir haben erst in den Nachrichten gehört, dass die Thurgauer immer noch auf Regen warten.
    Geniesst weiter die Maientage
    Ayka mit Erika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag noch lange, sehr lange auf den Regen warten, ich bin da sehr geduldig ;-)
      Wir geniessen den Sonnenschein gerne weiterhin. Ich bin weit davon entfernt, Regen zu ersehnen ... Wasser hatte es ja auch so genug auf unserer Tour.
      Gruss vom Werner und Timi

      Löschen
  3. es scheint Meersburg ist wirklich eine Reise wert - da muss ich nächstens auch hin. Lg Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir waren das erste Mal in Meersburg, das war uns bisher unbekannt. Und wir haben die Reise dahin nicht bereut, es hat uns sehr gefallen.
      Gruss vom Werner und Timi

      Löschen