Sonntag, 22. April 2018

Der Reuss entlang von Bremgarten nach Mellingen

Der 22. April 2018 verwöhnt uns mit warmen Temperaturen,

wir fahren mit dem Zug bis nach Bremgarten, Haltestelle Obertor

es geht runter an die Reuss

auf dem gefälligen Wanderweg durch die Stadt

die schöne Holzbrücke begrüsst uns

sehenswerter Aufbau der Holzbrücke

ein Blick auf das historische Bremgarten

und auch die Brücke ist nochmals einen Blick wert

dann gehts weiter der Reuss entlang

ein Wasserbad darf natürlich nicht fehlen

schöne Ausblicke

nun lassen wir Bremgarten hinter uns

auf dem gefälligen Uferweg gehts weiter

hier war früher wohl mal eine Brücke

am anderen Ufer sehen wir die Brücke auf die Insel,

diesmal geniessen wir den vielfältigen Wanderweg auf dieser Seite

wir passieren Eggenwil

und auf der anderen Seite tauchen öfters Inseln auf in der Reuss

herrlich frühlingshafte Pflanzenpracht

ich kann mich kaum sattsehen an der erwachenden Natur

und Timi hat immer wieder Möglichkeiten zum Göötschen

vorne kommt die Fähre Sulz in Sicht

aber heute fahren wir nicht mit rüber

nett zu lesen, dass wir hier willkommen sind

das Reussstübli ist gut besetzt, aber auch für uns hat es ein schönes Plätzli

Timi ist nicht der einzige, der heute gerne göötschet :-)

weiter gehts der Reuss entlang

etwas oberhalb mit Ausblick auf Inseln

und wieder ganz nah am Wasser

und immer wieder gefällige Inseln

auch ein Blick ins blühende Landesinnere ist lohnend,
hier in der Nähe von Gnadental

dann konzentrieren wir uns aber wieder auf unseren Uferweg,

dieser macht uns nach wie vor viel Freude

allmählich kommen wir auf flaches Land

die ersten Häuser von Mellingen kommen in Sicht

und schon sind wir mitten in der Stadt

ab dem Lindenplatz fahren wir mit Bus und Bahn wieder nach Hause.

Unsere heutige Wanderstatistik,
es hat auch fast ohne Höhenmeter sehr viel Spass gemacht.




Montag, 16. April 2018

Geburtstagswanderung über Risleten

Heute hat Timi Geburtstag, er ist 7 Jahre alt.
Wir feiern das mit einer Wanderung über Risleten.

Gestartet sind wir in Beckenried,

es geht erst zwar auf Hartbelag, aber doch mit schönen Aussichten los

immer dem Vierwaldstättersee entlang

wir kommen zum Hafen von Rütenen

beim Rütene-Beizli kommen uns ganz spontan schwarze Pfoten in den Sinn :-)
viele liebe Grüsse nach Rüttenen, ich hab beim Bier an euch gedacht!

über uns verläuft eine Autobahn mit viel Betonunterstützung

aber schon bald kommen wir in ländlichere Umgebung

und auf Wege, wie wir sie mögen

und ab hier gehts nun nur noch aufwärts

dieser Mann in der Mitte versucht das auf direktem Wege

aber auch an uns weniger Sportliche wurde gedacht

auf tollen Pfaden geht es aufwärts

das Rauschen war schon länger hörbar

eine tolle Sammlung von Wasserfällen präsentiert sich uns

schäumend in einen Fangkessel

und weiter unten nicht minder schäumend in den See

wir sind hier mitten im Steilhang drin

der dank gut ausgebauten Wegen problemlos bestiegen werden kann

ein sehr abwechslungsreicher Weg

auf der Brücke über der tiefen Schlucht

wir sind auf Risleten angekommen

es geht aber nochmals etwas aufwärts

mit immer wieder tollen Aussichten

bei Haselholz haben wir den höchsten Punkt für heute erreicht

es geht nun wieder abwärts

mal ein Blick zurück

und weiter auf etwas ausgesetzem Weg

tolle Ausblicke voraus

und auch ein Blick zurück kann gefallen

auf der anderen Seeseite liegt Gersau

mal eine kleine Pause darf auch sein

so langsam kommen wir aus dem Wald

an Timis Geburtstag dürfen seine geliebten Wiesenpfade nicht fehlen!

ein Blick seeaufwärts

der Schwybogen hat zwar noch geschlossen,

aber wir sehen uns die Gegend doch mal an

ein herrlicher Platz am See

da müssen wir im Sommer nochmals hin und mal einkehren!

nochmals ein Blick zurück zum Schwybogen

dann gehts weiter, wieder etwas oberhalb vom See

und schon bald kommen wir in Treib an,

hier ist das Restaurant geöffnet

da gibts nun die verdiente Einkehr für uns

Bier mit Seesicht, das Essen kommt auch bald ...

nachher gehts mit dem Schiff und der Bahn wieder nach Hause.

Unsere Wanderstatistik von heute,
wir haben es einmal mehr gemütlich genommen.